CVJM Aalen
Hauptversammlung am 20.01.2018
http://www.cvjm-aalen.de/hauptversammlung-am-20-01-2018.html

© 2018 CVJM Aalen
 

Einladung zur Haptversammlung am 20. Januar 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung des CVJM Aalen am 20. Januar 2018

Liebe Freunde,
zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 20. Januar 2018 lade ich Euch
ganz herzlich ein. Sie beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 18:30 Uhr in der Johanneskirche.
Anschließend fahren wir im Gütle mit der Tagesordnung fort. Mitfahrgelegenheiten
ergeben sich nach dem Gottesdienst.
Tagesordnung:
1. Gottesdienst in der Johanneskirche
2. Mitgliederaufnahme;
Feststellungder Beschlussfähigkeit
3. Mitgliederehrungen

4. Rechenschaftsberichte und Entlastungen:

Gruppen und Kreise, Arbeitsbereiche, Kassenbericht, Bericht des Vorsitzenden

5. Beschlussfassung über den Antrag des Ausschusses auf Änderung von § 7 Abs. (4)

Bisherige Fassung

Ausschussempfehlung

"Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn sie
ordnungsgemäß eingeladen wurde und wenigstens die Hälfte der
stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist."

"Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn sie

ordnungsgemäß eingeladen wurde und wenigstens 1/4 der
stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist."

Die übrigen Satzungsbestimmungen, insbesondere § 10 "Satzungsänderung" und § 11
"Auflösung oder Wegfall steuerbegünstigter Zwecke" bleiben unberührt.

Zur Information:

Das allgemeine Vereinsrecht schreibt lediglich vor: Die Mitgliederversammlung ist
beschlussfähig, wenn sie ordnungsgemäß eingeladen wurde.

6. Aussprache

7. Wahlen zum Ausschuss

Satzungsgemäß scheiden aus:

Zur Wahl sind vorgeschlagen:

Susanne Funk
Wolfgang Hess
Jan Widz
Katharina Manthey

Susanne Funk
Wolfgang Hess
Kathrin Ulmer
Anna-Lea Lauster

Weitere Wahlvorschläge können noch gemeldet oder am Abend der Versammlung
genannt werden.

8. Bekanntgabe des Wahlergebnisses und Bestätigung weiterer Anträge an die Mitgliederversammlung

9. Aussprache und Abstimmung über Anträge
10. Gemeinsames Essen mit offenem Ende

Weitere Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis spätestens 13. Januar 2018
beim Vorsitzenden Stanislaw Widz einzureichen.

In herzlicher Verbundenheit
Stanislaw Widz, 1. Vorsitzender              

 

Begründung Antrag Satzungsänderung

Aalen, den 22.12.2017

Liebe Mitglieder des CVJM Aalen e.v.,

in den letzten Jahren sind wir bei der Jahreshauptversammlung immer nur sehr knapp
beschlussfähig gewesen, weil nicht alle Mitglieder zur Versammlung erscheinen können.
Dieses Problem gibt es natürlich nicht nur bei uns. Nicht alle Vereinsmitglieder wohnen vor
Ort, nicht alle können zur Hauptversammlung kommen. Daher ist es notwendig geworden,
unsere Satzung im Punkt der Mindestteilnehmerzahl zu ändern, um überhaupt
handlungsfähig zu bleiben.

Entgegen einer weit verbreiteten Annahme, ist es gesetzlich nicht vorgeschrieben, dass
eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern an der Jahreshauptversammlung teilnehmen muss,
damit Beschlussfähigkeit gegeben ist. Allein die Satzungen regeln diesen Punkt und
knüpfen die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung oftmals daran, dass eine bestimmte Anzahl oder ein bestimmter Prozentsatz an Mitgliedern anwesend ist.

Inzwischen wird jedoch sogar allgemein empfohlen, keine Mindestteilnehmerzahl mehr
festzulegen, um diesem immer größer werdenden Problem zu begegnen. Daher wollen wir
in unserer diesjährigen Sitzung diesen Passus in der Satzung ändern (siehe EinladUng).
Nicht berührt davon werden jedoch § 10 (1) und (2) sowie § 11:

§ 10 Satzungsänderung (1) § 2. Abs. 1 (Grundlage des Vereins) ist nur änderbar, wenn alle
Vereinsmitglieder zustimmen. (2) Die übrige Satzung kann nur geändert werden, wenn mindestens 3/4
der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder in einer Mitgliederversammlung die Änderung
beschließen. Stimmenthaltungen zählen als NeinStimmen. (3) Eine Änderung des Zwecks des Vereins
darf nur im Rahmen von gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Zwecken im Sinne der geltenden
Steuergesetze erfolgen. § 11 Auflösung oder Wegfall steuerbegünstigter Zwecke (1) Die Auflösung des
Vereins erfolgt durch: a) einen Beschluss der Mitgliederversammlung. Dieser Beschluss bedarf einer 3/4
Mehrheit aller stimmberechtigten Mitglieder des Vereins, und b) der Zustimmung einer 3/4 Mehrheit der
Ausschussmitglieder. Stimmenthaltungen zählen jeweils als Nein-Stimmen. (2) Bei Auflösung des
Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen an den CVJM Landesverband in
Württemberg eV, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche
Zwecke, insbesondere der Förderung der Jugendpflege und Jugendfürsorge, zu verwenden hat.

Um so wichtiger aber ist es, dass dieses Jahr so viele Mitglieder wie möglich der
Einladung zur Jahreshauptversammlung folgen. Sonst müssten wir ggf. die Sitzung ein
zweites Mal einberufen, was einen enormen Aufwand für alle Beteiligten bedeuten und vor
allem diejenigen bestrafen würde, die zur regulären Sitzung erschienen sind.

Daher bitte ich Euch eindringlich, am 20. Januar möglichst zahlreich zu erscheinen.

Mit herzlichen Grüßen
Stanislaw Widz